zurück
2 / 2
vor

Platz für die Familie

Damit der Garten für die jeweilige Generation nutzbar ist, sind ein paar Überlegungen wichtig - wie zum Beispiel:

  • Welcher Gartentyp sind Sie?
  • Soll der Garten pflegeleicht oder anspruchsvoll sein?
  • Sind häufig Kinder im Garten?
  • Sind Sie Sonnenabeter oder Schattenliebhaber?
  • Welche Funktionen soll der Garten erfüllen?

Für junge Familien ist ein flexibles Gestaltungskonzept zu empfehlen, denn die Bedürfnisse ändern sich. Familiengärten sollten offener sein für Veränderungen, die Flächenaufteilung zum Beispiel sollte soviel Freiraum wie möglich bieten.

Wir helfen Ihnen gern bei der Umsetzung und Planung Ihres "grünen Heims". Weitere Anregungen und die passenden Produkte finden Sie bei uns.

Bei uns informieren: Mit Profis vorm Einbruch schützen...
zurück
2 / 2
vor

Insektenschutz: Mücken, macht die Fliege!

Wer kennt das nicht: Eine laue Sommernacht, kurz vor dem Einschlafen – da stört ein Geräusch die wohlige Einschlafstimmung. Das Summen in hohen Frequenzen verheißt nichts Gutes und eröffnet zwei – gleichsam unangenehme – Handlungsalternativen: Das Einschlafen durch eine nächtliche Jagd mit der Fliegenklatsche zu unterbrechen – oder mit der Gewissheit einschlafen, am nächsten Morgen mit juckenden Stichen wieder aufzuwachen. Eine dritte, wesentlich angenehmere, Alternative ist die Prävention. Ein zuverlässiger Insektenschutz lässt Mücken, Fliegen & Co. trotz geöffneter Dachfenster gar nicht erst in die Wohnung.

Qualität zahlt sich aus
Insektenschutzlösungen sind vielfältig und reichen vom Moskitonetz bis zur günstigen Klebelösung aus dem Baumarkt. Nicht alle überzeugen in Hinsicht auf Langlebigkeit, leichte Anwendung und Effizienz. Mit Klebestreifen und Klettstreifen montierte Lösungen etwa erweisen sich oft als wenig nachhaltig oder strapazierfähig. Zudem müssen sie für jedes Öffnen und Schließen des Dachfensters umständlich abgenommen und dann wieder angebracht werden. Dachfenster-Hersteller Velux setzt deshalb beim Insektenschutz auf das Rollo-Prinzip: Das Glasfasernetz hält lästige Insekten zuverlässig fern, Tageslicht und Luft hingegen lässt es ungehindert nach drinnen. Dabei kann das Fenster jederzeit geöffnet oder geschlossen werden. Das Rollo wird dafür einfach in den Rollokasten aus robustem Aluminium aufgerollt. Auch der Blick aus dem Fenster ist weiterhin möglich. Dank seitlicher Führungsschienen lässt sich das Rollo besonders einfach bedienen und schließt zudem an den Seiten bündig ab. So finden die lästigen Quälgeister auch an dieser typischen Schwachstelle keinen Einlass. Das zahlt sich vor allem abends aus, wenn Dachgeschossbewohner die kühle Nachtluft einlassen wollen und das Kunstlicht die Insekten magisch anzieht.

Einfache Pflege und Montage
Das Rollo ist dank hochwertiger Materialien und durchdachtem Funktionsprinzip strapazierfähig und langlebig – und lässt sich zudem einfach selbst montieren. In wenigen Schritten ist es am Innenfutter des Fensters oder an der Wand befestigt und gleich einsatzbereit. Die Reinigung erfolgt unkompliziert mit einem Tuch. Selbst im Winter oder beim Fensterputzen muss der Insektenschutz nicht abmontiert werden, sondern kann sicher im Rollokasten verstaut auf die nächste Saison warten.

Modern, klassisch, elegant: Innentüren

Türen haben in einem Haus eine ganz zentrale Funktion: Sie stellen die Verbindung zwischen der Welt draußen und dem Leben in den eigenen vier Wänden dar. Funktionale und ästhetische Aspekte sind hier eng miteinander verknüpft.

Regen bringt Segen - Wertwasser System zur Regennutzung spart bares Geld

Während weltweit Wasser immer knapper und teurer wird, ist der Verbrauch in Deutschland nach wie vor auf einem hohen Niveau: Rund 125 Liter Trinkwasser täglich verbrauchen die Deutschen, aber nur etwa drei Prozent werden tatsächlich fürs Kochen und Trinken verwendet. Der weitaus größte Teil – nämlich 53 Prozent – rauscht durch Toilette, Waschmaschine oder Gartenschlauch. Hier lässt sich mit einer Regenwasseraufbereitungsanlage bares Geld sparen und die Umwelt schonen.

Raumspartüren

Raumspartüren sind ideal für Wohn-Lösungen mit wenig Platzbedarf. Im Vergleich zur klassichen Flügeltür werden bei Raumspartüren verschiedene Möglichkeiten angeboten.

In erster Linie steht die Falttür für eine platzsparende Variante, jedoch haben verschiedene Hersteller auch Kombinationen aus Schwenk- und Falttür entwickelt. Dies reicht bis hin zur Schiebetür, welche einen zu nahzu 100% verbesserten Platzbedarf darstellt.

[Bild: Marley Deutschland GmbH]

Beim Energiesparen klaffen Wunsch und Wirklichkeit auseinander

Bedarf an Energieberatung hoch

Aktuelle Studien belegen, dass die meisten Deutschen durch energiesparende Veränderungen ihre Heiz- und Stromkosten senken wollen. Die Einsparmöglichkeiten durch energetische Sanierung unterschätzen viele Hausbesitzer aber noch. Aufklärungsarbeit vor Ort leisten die "Energie-Fachberater im Baustoff-Fachhandel".

Mit sicheren Fenstern und Türen bleibt es oft beim versuchten Einbruch

Einbrecher schauen nicht nur im Schutze der Dunkelheit, sondern auch gerne tagsüber vorbei – denn dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass niemand daheim ist. Hochkonjunktur haben sie besonders im Winter, wenn es spät hell und früh dunkel wird.

Parkettboden Wunderwerk Rustikal

Parkett – eine positive Ökobilanz

Wer Holzfußböden an Stelle anderer Bodenbeläge nutzt, schont die Umwelt.

Das gilt nicht nur im Bezug auf das Holz als Material. Auch die Verarbeitung und spätere Entsorgung ist wesentlich schonender. Dabei wird weniger CO² erzeugt und weniger Energie verbraucht als bei anderen Baustoffen. 

Mehr Wohnkomfort für Ihr Zuhause

Hier online blättern
  • drucken
  • sitemap

Mehr Wohnkomfort für Ihr Zuhause

Hier online blättern
www.hagebau.de

fassaden-journal

Jetzt online blättern!

Hier gehts zum Mietpark

Wohnkomfort-Journal

Jetzt online blättern!