zurück
3 / 3
vor

Feuchte Wohnräume

Warme Luft kann deutlich mehr Wasser aufnehmen als kalte Luft. Kühlt sich Warmluft ab, schlägt sich das überschüssige Wasser, das nicht mehr gespeichert werden kann, nieder. Sobald warme Raumluft an einer im Vergleich kälteren Fläche abkühlt, bildet sich an dieser Kondensat, also Wasser.

Täglich bis zu fünfzehn Liter Wasser in der Luft

In einem Drei-Personen-Haushalt werden durch die Wasserdampfabgabe der Personen, z.B. durch Kochen, Duschen, Waschen, Wäschetrocknen oder auch durch Pflanzen und Aquarien täglich etwa zwölf bis fünfzehn Liter Wasser an die umgebende Luft abgegeben, die bei einer Senkung der Raumtemperatur kondensieren. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Raumluft nicht zu kalt ist. Zur Senkung des Feuchtigkeitsgehaltes in der Luft ist zudem regelmäßiges Lüften wichtig, um die Gefahr der Schimmelpilzbildung zu verringern.

Schimmelpilzschäden treten immer häufiger auf. Steigende Energiepreise, dichter schließende Fenster und höhere Wärmedämmungsauflagen tragen nicht unerheblich dazu bei. Dabei auftretende Gesundheitsrisiken werden allerorts heiß diskutiert.

Maßnahmen zur Vermeidung der Schimmelpilzbildung

Neben dem Lüften kann noch auf weitere Maßnahmen zur Vermeidung der Schimmelpilzbildung zurückgegriffen werden. Beispielsweise durch einen geeigneten Anstrich, der als Feuchtigkeitspuffer dient. Dadurch kann mehr Feuchtigkeit aufgenommen werden, die gezielt beim Lüften wieder abgegeben wird. Wirksam in dreifacher Hinsicht ist die Montage von Calciumsilikatplatten. Auch sie können sehr viel Feuchtigkeit speichern. Die Platten sind alkalisch, haben also einen relativ hohen pH-Wert auf dem Schimmelpilze auf den Platten keine Chance haben. Calciumsilikatplatten dienen zudem als Innendämmung und können zusätzlich Heizkosten zu sparen.

Beim Versuch die Heizkosten zu senken ist also Vorsicht geboten, damit nicht für noch höhere Kosten für eine Schimmelpilzsanierung aufgebracht werden müssen. Auf der sicheren Seite ist, wer einen Experten zu Rate zieht. Nach eingehender Analyse kann er bei Bedarf die geeigneten Maßnahmen ergreifen oder gegebenenfalls auch mit ein paar Tipps zum richtigen Lüften aushelfen.

  • drucken
  • sitemap

WUNDERWERK est. 1964 - Fußböden Kollektion 2017

Jetzt online blättern!

Mehr Wohnkomfort für Ihr Zuhause

Hier online blättern
www.hagebau.de

fassaden-journal

Jetzt online blättern!

Hier gehts zum Mietpark